2.Op Tag (+1 Woche) Wieder Zuhause

Hi

Ich bin wieder zuhause.

Am Montag hatte ich nochmal eine Kontroll Untersuchung durch Dr. Heß und wir sind uns einig geworden das ich entlassen werde. Und so durfte ich am Montagvormittag mich wieder auf den Nachhauseweg machen.

Obwohl es mir soweit ganz gut geht war die Fahrt sehr anstrengend, meine Freundin hat mich abgeholt und wir waren auf dem Weg noch schnell das nötigste einkaufen. Zuhause angekommen war ich so kao das ich direkt ins Bett gefallen und eingeschlafen bin.

Bezüglich scherzen: -Ja ich habe welche. Aber sie kommen immer nur stoßweise und so lohnt e sich nicht Schmerzmittel zu nehmen.

Die Schwellungen sind schon sehr stark zurückgegangen. Was sehr gut ist.

Aber ich habe Wund-heilungs-Störungen! Das heist unten an meiner Scheide, da wo die Scheidenstegbegradigung gemacht worden ist, ist an den Nähten die Haut ausgerissen. Ich habe da jetzt 2 relativ große offene stellen die quasi wie Schürfwunden sind. Sie brennen immer wieder ziemlich stark und es sifft ziemlich Doll.

Ich Mus dort jetzt schauen das es möglichst trocken gehalten wird und viel Luft dran kommt, damit sich Krusten bilden können. Da die Stellen am Scheideneingang liegt Mus/soll ich momentan mit dem Bougieren pausieren. Denn damit würde ich die eventuell entstandene Kruste direkt wieder abscheuern.

Obwohl Dr. Heß mir versichert hat das es nichts wirklich schlimmes ist und ich sehr wahrscheinlich keine Folgeschäden (Narben oder so) davon erhalten werde mache ich mir die ganze Zeit Sorgen. Auch weil ich ja jetzt nicht Bougieren darf. Ich habe Angst dass ich dadurch weite und Tiefe verliere. Ich hoffe dass es schnell und gut heilt damit ich am Wochenende wieder mit Bougieren beginnen kann.

Ich werde jetzt die Nächsten Tage sehr viel im Bett verbringen damit keine unnötige Spannung auf die Nähte kommt und nur zu allernötigsten Terminen/ Sachen aufstehen.

Auch das ist für mich Psychisch nur sehr schwer auszuhalten. Da so mein Haushalt Pausieren Mus und ich selber nichts machen kann und auf die Hilfe meiner Freunde angewiesen bin.

 

Ich denke die nächsten Tage wird nicht so viel Passieren aber wen doch melde Ich mich natürlich. Nächsten Freitag habe ich einen Termin bei meiner Gynäkologin. Darauf bin ich super gespant. Es ist ja mein 1. Seit meiner Geschlechtsangleichenden Op und Ich bin super gespant was Sie zu den Op Ergebnis sagt. Und wie da so die Untersuchung dann abläuft. Und Am Montag darauf bin ich nochmal in Essen in der Poli-Klinik zur Kontrolle und zum Fäden ziehen.

Natürlich werde Ich mich spätestens danach melden und euch berichten wie es war.

Bis dahin

Eure Anna

2.3.16 15:09

Letzte Einträge: 6 Monate Post Op

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Regina (4.3.16 21:07)
gute Besserung Anna

ich bin schon gespannt auf deinen nächsten bericht.

guß Regina


Anna (5.3.16 12:23)
Hallo Regina, Dankeschön für deine Anteilnahme. Der nächste Bericht wird noch ein paar tage dauern. Den im Moment pasirt nicht wirklich viel. Ich liege so viel wie möglich im Bett und schone mich so gut es geht.

Liebe Grüße Anna

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen