2.Op Tag (+3 Wochen) 1.Mal Gynäkologin und Kontrolle in der Poliklinik

Hi Ihr lieben,

wie versprochen kommt hier mein Bericht zu den 2 Ereignissen

1.          1.   Ich war am Freitag das erste Mal seit meiner Op bei meiner Gynäkologin zur Kontrolle.

Eigentlich konnte ich es schon Tage vorher nicht erwarten endlich den Termin zu haben. Doch am Freitagmorgen habe ich dann schon etwas Angst und Panik bekommen und wollte dann doch nicht. Aber hilft ja nix. In der Praxis angekommen war es super voll im Wartezimmer und ich musste sogar anfangs Stehen. Es war ein sehr komisches und schwer zu beschreibendes Gefühl zwischen all den Frauen im Wartezimmer eines Gyn. Zu sitzen, irgendwie total schön, so normal, aber trotzdem war ich super nervös. Ich bin dann zu einer Arzthelferin in ein Zimmer gerufen worden. Die Blutdruck gemessen hat und Ihre 1. Frage war wann ich das letzte Mal meine Tage hatte. Und ich ganz verdutzt, das ich ja keine hätte weil ich ja Trans war. Und Sie war total verdutzt dann und wuste gar nicht mehr richtig was sie tun soll. Und fragte ob ich den untenrum jetzt eine frau wäre wegen abstrich für Krebs Vorsorge und so. ich sagte ja und habe mich echt sehr zurückhalten müssen das ich nicht vor Lachen vom Stuhl falle. Die Arzthelferin hat dann nach dem sie ein paar Sachen in meine Akte geschrieben hatte nochmal total verwirrt gefragt das sie das nicht versteht und mich deswegen nochmal fragen müsse ob ich ein Mann werden will oder wie. Ich habe es Ihr dann nochmal ausführlich erklärt dass ich früher einen Männerkörper hatte und ihn jetzt mit Hormonen und der Ga Op angepasst habe. Sie konnte es gar nicht glauben, total das super Lob irgendwie.

 

Nach erneutem warten bin ich dann zur Frau Dr. ins Sprechzimmer gerufen worden, dort haben wir alles besprochen (also welche Hormone ich nehme, wie die Op war, ob ich damit zufrieden bin und und und). Danach ging es dann ins Untersuchungszimmer. Ich war so nervös und extrem am ganzen Körper am Zittern. Meine Ärztin ist aber super lieb und einfühlsam. Sie hat sich unten alles in Ruhe angeschaut und ein Paar Fäden die rausstanden und gestört haben entfernt. Sie ist sehr zufrieden mit dem bisherigen Ergebnis und hat mir einem Östrogen haltige Salbe verschrieben damit die Haut und die Narben schön weich werden. Nachdem ich untenrum wieder angezogen war hat sie noch meine Brust abgetastet und ist mit Ihr auch sehr zufrieden.

Dass mit dem Abstrich zur Krebs vorsorge machen wir dann beim nächsten Termin im Mai.

 

2.            2. Ich war gestern (Montag) bei Dr. Heß in der Poliklinik in der Uniklinik Essen zur Kontrolle.

Das Thema ist ganz schnell erzählt. Er hat sich unten alles angesehen und ist sehr zufrieden mit der Heilungsverlauf und dem bisherigen Ergebnis. Ich darf jetzt alles wieder machen Sport, Schwimmen, Sex, etc.

Ich soll mich dort in einem Jahr wieder zur Kontrolle Vorstellen.

 

Das war dann scheinbar das Thema Uniklnik Essen für mich erstmal. Irgendwie total komisch, da habe Ich so lange auf die Op gewartet und ersehnt und jetzt ist alles vorbei.

 

 

 

Wie geht es mir sonst so?

 

Ich kann von Tag zu Tag wieder mehr machen. Und die Schmerzen werden immer weniger und seltener, obwohl es immer wieder mal richtig heftig zwickt, was ziemlich unangenehm ist.

Ich habe am Freitag wieder angefangen regelmäßig einmal am Tag zu Bougieren ( was ich ja wegen der Wund-heilungs-störung eingestellt habe) was am Anfang sehr schwer ging und echt Schmerzhaft war und ich hatte bis Montag auch Blut beim Bougieren was zum Glück ja wieder aufgehört hat. Aber es geht immer noch relativ schwer. Deswegen werde ich jetzt erst mal wieder 2mal am Tag Bougieren und es in ein paar Tagen oder Wochen dann auf einmal pro Tag zurück reduzieren.

 

Ich weiß nicht wann Ich mich das nächste Mal bei euch melde.

Aber Ich möchte mich an der Stelle hier ganz ganz herzlich bei euch allen Bedanken das Ihr meinen Blog lest, für eure Anteilnahme und die Ganzen lieben Kommentare die Ihr geschrieben habt

 

Dankeschön!!!!

 

Liebe Grüße

Anna

15.3.16 19:05

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Regina (15.3.16 23:40)
Danke liebe Anna für deinen Bericht.
Ich werde auch weiterhin verfolgen wie es dir geht und dir dann auch berichten was sich bei mir so tut.

bis bald und alles gute
Regina


Anna (16.3.16 08:36)
Hallo Regina,

Danke für deinen Kommentar. Ich würde mich freuen wenn du mir belichtest wie es bei dir läuft.

Liebe Grüße Anna

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen